Von der Bergbau- zur Tourismus- und Energieregion
Wettbewerb: NEHMEN SIE PLATZ - Wir bauen Seenlandmöbel

Sie wollen mit einem selbst gebauten Sitzmöbel das Lausitzer Seenland mitgestalten?

Dann haben Sie in diesem Wettbewerb die Chance darauf!

Gesucht werden dabei extravagante Sitzmöbel, die in der Region aufgestellt werden können und zur intensiven Erlebbarkeit des Lausitzer Seenlands beitragen.

Bild2

WIE?

Senden Sie ein gebautes Modell Ihres Sitzmöbels in den maximalen Maßen 40x30x25 cm sowie den ausgefüllten Projektantrag an das Regionalmanagement!

WANN?

Vom 15.05. bis 30.09.2022

GEWINN?

Für die Prämierung der besten 10 Modelle steht insgesamt ein Preisgeld von 20.000 EUR zur Verfügung. Die Umsetzung in Originalgröße und mögliche Standorte werden innerhalb der LAG Lausitzer Seenland diskutiert.

  Hier finden Sie die Wettbewerbsbedingungen. (17.05.2022)
 
Kleinprojektaufruf gefördert aus dem Regionalbudget 2022

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Lausitzer Seenland ruft im Rahmen der Umsetzung ihrer LEADER-Entwicklungsstrategie zur Einreichung von Kleinprojekten auf, gefördert aus dem Regionalbudget 2022. Insgesamt stehen 150.000 € zur Verfügung.

Für diesen Aufruf können ausschließlich die Kommunalen Gebiets­körperschaften der LEADER-Region Antragsteller bzw. Letztempfänger sein. Die Anträge müssen bis zum 30.06.2022 beim LEADER-Regionalmanagement eingereicht werden. Die Auswahl der Projekte erfolgt voraussichtlich am 11.07.2021

Bitte lassen Sie sich im Vorfeld der Antragstellung von den Mitarbeiterinnen des Regionalmanagements beraten.

Den ausführlichen Aufruf sowie den Rahmenantrag zur Einreichung von Projekte und die Projektbewertungskriterien finden Sie hier. (06.05.2022)

 
Projektauswahl Stichtag 19

Am 25.04.2022 fand die vorerst letzte Projektauswahl der LAG Lausitzer Seenland statt. Die beschlossene Rankingtabelle mit den ausgewählten Projekten finden Sie hier. (26.04.2022)

 
EIN NEUER VEREIN FÜR DIE LÄNDLICHE ENTWICKLUNG IM LAUSITZER SEENLAND

Am Montag, den 31.01.2022 versammelten sich Vertreter der 15 Mitgliedskommunen sowie Wirtschafts- und Sozialpartner der LEADER-Region Lausitzer Seenland, um den „Verein für ländliche Entwicklung im Lausitzer Seenland“ zu gründen. Dieser soll in der neuen Förderperiode 2023-2027 die Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region steuern. Als Vereinsvorsitzender wurde Herr Dietmar Wolf, Stadt Hoyerswerda und als Stellvertreter Herr Ralf Brehmer, Bürgermeister Gemeinde Rietschen gewählt.

Im Zuge der Vereinsgründung sind Bad Muskau, Gablenz, Krauschwitz i. d. O.L. und Weißkeißel der bisherigen Gebietskulisse Lausitzer Seenland offiziell neu beigetreten.

220131 Vereinsgründung

Gründungsmitglieder v.l.n.r.: T. Leberecht (BM Gemeinde Lohsa), F. Zech (Bäuerliche Genossenschaft Groß Düben e.G.), R. Schkoda (CSB Sachsen e. V.), H. Hähnchen (Gemeinde Weißkeißel), C. Niemz (LAOP), T. Mühl (BM Gemeinde Krauschwitz), R. Brehmer (BM Gemeinde Rietschen), S. Drescher (Stadt Lauta), D. Wolf (Stadt Hoyerswerda), D. Naumburger (BM Gemeinde Kreba-Neudorf), W. Locke (BM Gemeinde Trebendorf), W. Blankenberg, J. Funda (BM Gemeinde Schleife), H. Balko (Gemeinde Boxberg/ O.L.), M. Heine (BM Gemeinde Spreetal), M. Beer (Gemeinde Spreetal), H. Krautz (BM Gemeinde Groß Düben), F. Golchert (Sorbischer Kulturtourismus e. V.), C. Simon (Gemeinde Elsterheide), T. Ruban-Zeh (OB Stadt Hoyerswerda), N. Vogt, P. Weszkalnys (Gemeinde Gablenz)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 13