Von der Bergbau- zur Tourismus- und Energieregion
LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) Lausitzer Seenland genehmigt!
Als wichtige Voraussetzung für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Lausitzer Seenland im Rahmen LEADER durch Mittel der EU und des Freistaates Sachen bis zum Jahr 2020, wurde die LEADER-Entwicklungsstrategie durch des SMUL am 24.07.2015 bestätigt. Die Umsetzung der Entwicklungsstrategie kann im September beginnen. Dazu wird es einen Projektaufruf zur Einreichung von Vorhaben an die Lokalen Aktionsgruppe (LAG) geben.
 

Presseartikel: LEADER-Anträge müssen noch warten, LR 29.05.2015

 
Ernennung der LEADER-Regionen in Limbach-Oberfrohna - Lausitzer Seenland ist dabei!

Die Region Lausitzer Seenland wurde als LEADER-Region für die aktuelle EU-Förderperiode 2014-2020 ernannt. Aus den Händen des Staatsministers Thomas Schmidt, konnten Frau Mudra aus Schleife, Herr Bürgermeister Trunsch aus Boxberg/O.L. und Herr Wolf, Fachbereichsleiter Bau der Stadt Hoyerswerda und Vorsitzender der LEADER-Region, die Ernennungsurkunde und den Genehmigungsbescheid entgegen nehmen. 

--> Pressemitteilung der Stadt Hoyerswerda vom 22.04.2015

Die nächsten Schritte der LAG sind die Erfüllung der Auflagen des Genehmigungsbescheides, die Einreichung eines Förderantrages für das zukünftige LEADER-Regionalmanagement sowie die EU-weite Ausschreibung der Leistungen für das Regionalmanagement.
(24.04.2015)

 
Übergabe der Genehmigungsbescheide an die sächsischen LEADER-Regionen für die EU-Förderperiode 2014-2020 am 22. April 2015 in Limbach-Oberfrohna

Im ländlichen Raum Sachsens haben sich insgesamt 30 Regionen gebildet, mit dem Ziel ihre gemeinsame regionale Entwicklung mit Hilfe der Förderung durch die Europäische Union und den Freistaat Sachsen voranzubringen. Die dafür erarbeiteten LEADER-Entwicklungsstrategien (Wettbewerbsbeiträge) wurden bis zum 16. Januar 2015 beim SMUL eingereicht. Damit erfolgte die Bewerbung um den LEADER-Status. Nun wird ein Auswahlausschuss am 09. April 2015 die sächsischen LEADER-Regionen auswählen. Im Anschluss daran soll am 22. April 2015 die Auswahl der Regionen in einer feierlichen Veranstaltung in Limbach-Oberfrohna bekannt gegegeben werden. (07.04.2015)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4